Renault Twingo E-Tech electric – Kurztest

Im Kurztest mit dem Renault Twingo E-Tech electric durften wir dank dem Autohaus Sonnleitner über mehrere Tage diesen sehr fancy wirkenden Stadtflitzer kennenlernen. Dieses 5-türige eFahrzeug ist für den reinen urbanen Einsatz sowie Alltag konzipiert. Unser Testfahrzeug kommt mit der sehr sportlich auffallenden Farbe „Valencia Orange“ in der VIBES Version daher.

Der Twingo E-Tech electric ist im Vergleich zur aktuellen ZOE mit 3,6m in der Länge und 1,6m in der Breite etwas kompakter. Im Innenraum spürt man jedoch kaum etwas davon, im Vorderbereich kann man auch als größere Person ausreichend Platz finden, auf der zweiteiligen Rückbank sieht das schon etwas anders aus. Hier passt ein MaxiCosi sowie Kindersitz (Isofix enthalten) perfekt rein, erwachsene Menschen können auf Kurzstrecken ausreichend Platz finden.

Der Kofferraum ist für einen Lifestyle- Alltag mit 188 dm³ gut nutzbar (ZOE 338 dm³ und Mii 251 dm³), ein Kinderwagen der knapp in einem BMW i3 Platz findet schafft es aufgrund der Abmessungen nicht hinein. Einen Frunk sucht man unter der Motorhaube vergebens, obwohl sich dieser für das Ladeequipment anbieten würde.

Im Innenraum dominiert zwar der Kunststoff, jedoch spürt man doch, dass sich jemand bei der Materialqualität bzw. Mix Gedanken gemacht hat. Für die Fahrzeugklasse fühlt man sich gut aufgehoben, zudem sind im Fahrbetrieb kein Knirschen oder andere störende Geräusche wahrzunehmen. Ein cooles Feature ist das elektrische Faltschiebedach. Dieses ist wirklich praktisch und im Sommer zugleich ein Hingucker. Was dem Stoffschiebedach geschuldet jedoch aufgefallen ist, ist der sehr auffallend eindringende Lärm in die Fahrgastzelle bei der Fahrt in Tunneln.
Auch die perfekte Smartphone-Integration via Carplay und Android Auto über das 7 Zoll Online- Multimedia System EASY LINK ist positiv aufgefallen. Nutzer die selten ein Navi benötigen werden sich durch diese Kopplung ebenfalls gut zurecht finden. Überraschend auch die Sprachbedienung, diese ist über das Multifunktionslenkrad aktivierbar und hat so gut wie jeden Befehl einwandfrei ausgeführt. Das 4.1 Soundsystem bietet für einen Kleinwagen ein ausgeglichenes Tonerlebnis ohne gleich mit tiefen Töne überfordert zu sein.

Dank der „My Renault“ App hat man in Verbindung mit dem Easy Link System immer einen Überblick über Lade- und Fahrzeugdaten von der Ferne. Natürlich ist ein Temperieren via Smartphone jederzeit möglich, so erspart man sich im Winter das Einsteigen in eine Gefriertruhe und im Sommer in eine Sauna. Auch Reiseziele können, neben noch vielen weiteren Funktionen, bequem im Vorfeld an das Auto gesendet werden.

Mit einer Leistung von 65 kW/82 PS und einem maximalen Drehmoment von 160 Nm ist der Twingo E-Tech electric perfekt ausgestattet, ein Überholmanöver ist ohne Schweißperlen vergießen zu müssen, locker drinnen. Im ECO- Modus sind max. 106 km/h möglich, die maximale Höchstgeschwindigkeit liegt bei 135 km/h. Der winterliche Durchschnittsverbrauch bei ca. 0C° lag bei unserem Test bei knapp über 18 kWh/100km, dieser sollte jedoch bei frühlingshaften Temperaturen spürbar niedriger ausfallen. Im Sommer werden die per WLTP angegeben 190km Reichweite im gemischten Fahrbetrieb realistisch erreichbar sein. Mittels dem B-Modus kann eine stärkere Rekuperation via dem Wahlhebel eingeschaltete werden, dieser macht bei längeren Abwärtsfahrten Sinn, da noch mehr Energie in den Akku zurückgespeist wird.

Der Akku ist mit 21,4 kWh netto Kapazität etwas klein ausgefallen, dafür brilliert er mit einem Thermomanagement, welches die Langlebigkeit der Zellen sicherstellt. Mittels der CHAMELEON Ladetechnik ist bis zu 22 kW AC 3 phasig laden möglich, dadurch wäre der Akku in knapp über einer Stunde wieder zu 100% aufgeladen. Am häufigsten hat man Zuhause eine konventionelle Haushaltssteckdose (mit Notladekabel in etwa 8h) oder eine CEE 16A Kraftsteckdose (mittels Wallbox oder mobiler Ladeeinheit wie zB. ein NRGkick in ca. 2h). Einen DC- Schnellladeanschluss sucht man vergebens, Renault begründet dies damit, dass die durchschnittlichen Alltagsfahrleistung von Kleinwagennutzern in Europa bei 30 Kilometern liegt. Dieser Wert erlaubt die Nutzung im urbanen Umfeld ohne Aufladestopp für über eine Woche.

Als Fazit können wir den Renault Twingo E-Tech electric für Lifestyle bewusste in der Stadt- oder im Speckgürtel lebende Menschen sehr empfehlen. Für Familien mit Kleinkindern ist dieser aufgrund vom eingeschränkten Kofferraum bedingt zu empfehlen. Technisch ist alles, was man sich für einen Kleinwagen wünschen kann, möglich, nur die fehlende Option für einen DC-Lader ist schade. Dafür überrascht der Startpreis in der Ausstattungsvariante „Life“ mit €21.840- inkl Akku und 5 Jahren Garantie (8 Jahre auf den Akku), hier kann noch eine Förderung in der Höhe von €5.000- abgezogen werden.

Mehr auch unter: www.emcaustria.at/2020/11/20/der-neue-twingo-electric

Social share

Unsere Partner