Elektro-SUV smart #1 kommt in vier Ausstattungsvarianten nach Österreich, darunter auch BRABUS

Elektro-SUV smart #1 kommt in vier Ausstattungsvarianten nach Österreich, darunter auch BRABUS | smart 1 1 min

Mit der Weltpremiere des neuen smart #1 schlug der Autohersteller im April 2022 ein völliges neues Kapitel auf und präsentierte erstmals einen vollelektrischen Kompakt-SUV. Bereits vor 15 Jahren startete smart das erste EV- Testprogramm und setzt seit 2020 zu 100 Prozent auf elektrische Antriebe. smart kombiniert sein ausgeprägtes Knowhow im Bereich der Elektromobilität mit dem Premium-Design von Mercedes-Benz und der fortschrittlichen Ingenieursleistung und SEA-Plattform von Geely, um schon heute die Mobilität von morgen zu definieren.

RENAULT präsentiert neuen eTransporter TRAFIC E-TECH

RENAULT präsentiert neuen eTransporter TRAFIC E-TECH | 9AZkO4Zlez2v images hq R DAM 1430155 scaled e1663592960470

Renault erweitert sein Angebot an leichten Nutzfahrzeugen um den rein elektrischen Trafic E-Tech Electric. Der neue Transporter vereint die Qualitäten seines konventionell angetriebenen Schwestermodells wie große Ladekapazität, Modularität und Variantenvielfalt mit einem effizienten und umweltschonenden Elektroantrieb. Dank des modernen Akkus mit 52 kWh Kapazität bietet der Neuzugang zur Trafic Palette eine alltagsgerechte Reichweite von bis zu 240 Kilometern im WLTP-Zyklus.

Produktionsstart für den vollelektrischen Nissan Townstar

Produktionsstart für den vollelektrischen Nissan Townstar | Townstar EV ProductVideo Thumbnail01 e1663002009684

Nissan hat mit der Produktion des Townstar EV begonnen. Die vollelektrische Variante des neuen Kompakttransporters basiert auf der CMF-C-Plattform der Allianz und wird im Kompetenzzentrum für Kleintransporter in Maubeuge, Frankreich, hergestellt. Mit dem Townstar EV macht Nissan einen weiteren wichtigen Schritt zur Verwirklichung der Nissan Ambition 2030 und dem Unternehmensziel, bis 2050 klimaneutral zu sein.

Mercedes-Benz Vans und Rivian planen Kooperation bei der Produktion von Elektro-Transportern

Mercedes-Benz Vans und Rivian planen Kooperation bei der Produktion von Elektro-Transportern | 22a0317 min

Mercedes‑Benz Vans und Rivian planen eine Kooperation bei der Produktion von Elektrotransportern. Beide Unternehmen haben eine entsprechende Absichtserklärung für eine strategische Partnerschaft unterzeichnet. Vorbehaltlich der endgültigen Vertrags-Ausgestaltung und -Unterzeichnung beider Unternehmen und der behördlichen Genehmigungen beabsichtigen Mercedes‑Benz Vans und Rivian die Gründung eines neuen Produktions-Joint Ventures – mit dem Ziel, in eine gemeinsame Fabrik in Europa zu investieren und diese gemeinsam zu betreiben.

Der neue ID. Buzz und der neue ID. Buzz Cargo

Der neue ID. Buzz und der neue ID. Buzz Cargo | 03 ID. Buzz min scaled e1662545704392

Er ist das Spiegelbild einer neuen automobilen Zeit: der ID. Buzz. In Europa hat Volkswagen Nutzfahrzeuge bereits den Verkauf gestartet; die ersten Exemplare werden im Spätherbst an ihre Besitzer ausgeliefert. Zwei Versionen gibt es: den ID. Buzz als Bus und den ID Buzz Cargo als Transporter. Beide rein elektrisch. An Bord ein Open Space mit viel Raum zum Leben, Reisen und Arbeiten. Bis zu 420 km Reichweite, in rund 30 Minuten an einer Schnellladesäule wieder aufgeladen.

Sympathischer Familienzuwachs: Renault Megane E-Tech 100% electric

Sympathischer Familienzuwachs: Renault Megane E-Tech 100% electric | IMG 2215 min scaled e1662383430589

Beim EMC Sommerfest 2022 im August wurde auch ein Gutschein der Firma Sonnleitner verlost. Die Gewinnerin Uschi durfte den neuen Renault Megane E-Tech 100% electric einen Tag lang ausgiebig testen. Aufgrund des hohen Interesses in der Familie mit vielen E-Autofahrern entstand dann ein ausgiebiger Familientest. Ein Erfahrungsbericht von Bigi & Arno Hafner, Sophie & Andi Mittelbach und Uschi & Christian Peter

ŠKODA AUTO stellt neuen Markenauftritt vor und beschleunigt E-Offensive

ŠKODA AUTO stellt neuen Markenauftritt vor und beschleunigt E-Offensive | 019 skoda logo picturemark

ŠKODA AUTO stellt im Rahmen der NEXT LEVEL – ŠKODA STRATEGY 2030 seinen neuen Markenauftritt vor. Im Zentrum stehen eine neue Designsprache, ein neues Logo sowie ein umfangreiches Update der Corporate Identity. Außerdem beschleunigt und erweitert der tschechische Automobilhersteller seine E‑Offensive: Bereits bis 2026 wird ŠKODA AUTO drei neue reine E-Modelle auf den Markt bringen, weitere werden folgen. Der tschechische Automobilhersteller investiert in den nächsten fünf Jahren weitere 5,6 Milliarden Euro in E‑Mobilität und 700 Millionen Euro in Digitalisierung.

Rund ein Fünftel weniger Pkw-Neuzulassungen im 1. Halbjahr 2022

Rund ein Fünftel weniger Pkw-Neuzulassungen im 1. Halbjahr 2022 | Statistik Austria Logo.svg

Im ersten Halbjahr 2022 wurden laut Statistik Austria 108 606 Personenkraftwagen (Pkw) neu zugelassen, ein Minus von 19,2 % im Vergleich zum ersten Halbjahr 2021. Auch bei den Kraftfahrzeugen (Kfz) insgesamt wurden um 23,4 % weniger Neuzulassungen (159 937) gemeldet.

BMW Group bringt den E-Antrieb nach Österreich: Motorenwerk Steyr baut Produktion und Entwicklung massiv aus

BMW Group bringt den E-Antrieb nach Österreich: Motorenwerk Steyr baut Produktion und Entwicklung massiv aus | P90468773 highRes the highly integrate min

Das BMW Group Werk Steyr entwickelt und produziert seit über 40 Jahren Verbrennungsmotoren für die Marken BMW und MINI. Nun geht der Standort den Schritt in eine elektrifizierte Zukunft: Ab 2025 werden in Steyr die E-Antriebe der nächsten Generation entstehen – und zwar in beiden Bereichen: der Produktion und der Entwicklung. Dieser Kompetenzausbau ist der BMW Group bis 2030 rund eine Milliarde Euro wert. Durch die enorme Kapazitätserweiterung bleibt das Werk im oberösterreichischen Steyr weiterhin der führende Antriebsstandort der BMW Group