Kraftfahrzeuge – Neuzulassungen

Im Jahr 2019 wurden laut Statistik Austria insgesamt 436.260 Kraftfahrzeuge neu zum Verkehr zugelassen, um 1,8% weniger als 2018. Die Neuzulassungen von Personenkraftwagen (Pkw) nahmen um 3,4% auf 329.363 ab. Die Anzahl neu zugelassener Lastkraftwagen (Lkw) blieb im Vergleich zu 2018 weitgehend unverändert (+0,2% bzw. 48.042 Fahrzeuge). Land- und forstwirtschaftliche Zugmaschinen verzeichneten 2019 – nach einem Rückgang von 19,3% im Jahr 2018 – wieder Zuwächse (+11,2%). Auch bei Zweirädern nahmen die Neuzulassungen insgesamt zu (+6,6% auf 40.660; 2018: -6,4% gegenüber 2017)

Neuzulassungen von Pkw mit reinem Elektroantrieb nahmen um 36,8% auf 9.242 zu, ihr Anteil an allen Pkw-Neuzulassungen stieg von 2,0% auf 2,8%. Die meisten Elektro-Pkw wurden in Wien neu zugelassen (Anteil: 19,9%), gefolgt von Niederösterreich (17,8%), Oberösterreich (16,8%) und der Steiermark (14,8%). Elektro-Pkw wurden auch 2019 noch vorwiegend von juristischen Personen, Firmen bzw. Gebietskörperschaften zugelassen (80,9% der Elektro-Pkw-Neuzulassungen), der Anteil von privaten Neuzulassungen sank gegenüber dem Vorjahr von 19,9% auf 19,1%. Die Anschaffung von Elektro-Pkw, E-Motorfahrrädern und E-Motorrädern wurde im Jahr 2019 gefördert.

Neu zugelassene Zweiräder nahmen um 6,6% auf nunmehr 40.660 Fahrzeuge zu (2018: -6,4%). Die Zahl der Motorradneuzulassungen stieg gegenüber 2018 um 6,4%, jene von Motorfahrrädern um 7,1%. Den Höchstwert erreichten die Zweiräder im Jahr 2008 mit 53.255 Neuzulassungen. Von den 12.964 Motorfahrrädern wurde 1.902 Fahrzeuge mit Elektroantrieb (Anteil: 14,7%; +4,7%) neu zugelassen. Unter den 27.696 neu zugelassenen Motorrädern waren 2,0% mit Elektroantrieb (550 Fahrzeuge; +75,2%).

Durchschnittliche CO2-Emissionen neu zugelassener Pkw 2019 (vorläufiges Ergebnis).
Laut vorläufigen Ergebnissen 2019 betrugen die durchschnittlichen CO2-Emissionen basierend auf Messungen im Rahmen des neuen Europäischen Fahrzyklus (NEFZ) bei benzinbetriebenen Pkw rd. 128 g/km, bei Dieselfahrzeugen rd. 133 g/km. Nach dem neuen WLTP-Testverfahren („Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure“) ergab sich 2019 bei neuzugelassenen Pkw mit Benzinantrieb ein Durchschnittswert von 150 g/km, bei jenen mit Dieselantrieb ein Wert von 163 g.

Social share

Unsere Partner

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.