Digitalisierung im neuen Strommarkt (Teil 2) – Livestream

Du hast Interesse, für den Eigenbedarf selbst Strom zu erzeugen oder willst dich darüber informieren? Das ist nur ein Aspekt dieses Virtuellen Livestream. Der im EMC langjährig engagierte Energiepionier Peter Ott wird im Rahmen der digitalen Vortragsreihen bei clubcomputer.at in den nächsten beiden Vorträgen auf die wichtige Position der Elektromobilität in der Digitalisierung und Transformation … Weiterlesen…


Unsere Partner

Sono Motors bringt eigene bidirektionale Wallbox auf den Markt

Der Mobilitätsanbieter Sono Motors erfüllt mit der ersten bidirektionalen AC-Wallbox am Markt den Wunsch der Community nach einer bezahlbaren Wandladestation, die sich sowohl für das Laden zu Hause als auch für Vehicle-to-Grid (V2G) und Vehicle-to-Home (V2H) eignet.


Unsere Partner

„Right to Plug“ – Auf Kurs Richtung Klimaneutralität

Der Einbau von Ladestationen in Mehrfamilienhäusern ist bereits zulässig. Der Einbau einer solchen Ladestation scheitert jedoch teilweise an den praktischen Schwierigkeiten, die Zustimmung der anderen Miteigentümer*innen zu erlangen. Ab Jänner kommenden Jahres gibt es daher gesetzliche Erleichterungen bei der Beschlussfassung für Gemeinschaftsanlagen und bei der erforderlichen Zustimmung für Einzelanlagen.


Unsere Partner

eMobility Livestream – eMobilität im Wohnbau

Die monatlich stattfindenden Kompetenztreffen dienen als Plattform zum Austausch von Informationen, Innovationen und Neuigkeiten betreffend wichtige und aktuelle Themen rund um den Bereich ElektroMobilität, Erneuerbare Energien und Klimaschutz.


Unsere Partner

Klimaschutzministerium und Automobilimporteure: Start der Offensive für E-Mobilität

Gemeinsam präsentierten Klimaschutzministerin Leonore Gewessler und Günther Kerle heute den Ausbau der E-Mobilitätsoffensive 2020. Kern des gemeinsam geschnürten E-Mobilitätspakets: eine massive Erhöhung der Bundesförderung für E-Fahrzeuge und der zugehörigen Ladeinfrastruktur.


Unsere Partner

OGH Urteil – Für die Installation eines einphasigen 3,7 kW Ladepunkts in Mehrparteienwohnhäusern braucht man keine Zustimmung

Der Oberste Gerichtshof in Österreich (OGH) stellt im Urteil Ob 173/19f vom 18.12.2019 klar, dass die Installation eines einphasigen 16A Ladepunkts (3,7 kW) für E-Autos in einem Mehrparteienwohnhaus eine „privilegierte Änderung“ im Sinne des Wohnungseigentumsgesetz (WEG) ist.


Unsere Partner