Vorarlberg - Förderungsrichtlinien 2021/2022 - eLadeinfrastruktur für bestehende Mehrwohnungshäuser | energieautonomie logo

Vorarlberg – Förderungsrichtlinien 2021/2022 – eLadeinfrastruktur für bestehende Mehrwohnungshäuser

Dieses Förderprogramm ist eine Maßnahme im Rahmen des Programms „Energieautonomie Vorarlberg“ zur Erreichung der Ziele im Bereich Elektromobilität. Ziel des Förderungsprogramms ist die Nachrüstung von Mehrwohnungshäuser mit den Grundvoraussetzungen zum Aufbau einer Ladeinfrastruktur für E-PKW und E-Zweiräder.

Klimaschutzministerium und Automobilimporteure: Start der Offensive für E-Mobilität | BMK EMC Förderung Kopie

Klimaschutzministerium und Automobilimporteure: Start der Offensive für E-Mobilität

Gemeinsam präsentierten Klimaschutzministerin Leonore Gewessler und Günther Kerle heute den Ausbau der E-Mobilitätsoffensive 2020. Kern des gemeinsam geschnürten E-Mobilitätspakets: eine massive Erhöhung der Bundesförderung für E-Fahrzeuge und der zugehörigen Ladeinfrastruktur.

6.600 € eMobilitätsbonus für den ZOE | 21231702 2019   New Renault ZOE tests drive in Sardinia

6.600 € eMobilitätsbonus für den ZOE

Der europäische Elektroauto-Marktführer Renault setzt ein starkes Zeichen und verdoppelt den E-Mobilitätsbonus von 3.300 Euro* auf 6.600 Euro. In Verbindung mit dem 0 % Green Leasing kann der Neue Renault ZOE bereits ab 76 Euro monatlich gemietet werden. Damit unterstreicht der französische Hersteller seinen Anspruch, Elektromobiltität für eine breite Masse zur Verfügung zu stellen.