eMobility – Kompetenztreffen OÖ – November » IMG 0583

eMobility – Kompetenztreffen OÖ – November

In den monatlich stattfindenden Kompetenztreffen werden aktuelle und wichtige Themen besprochen und dienen zugleich als Plattform zum Austausch von Informationen, Innovationen und Neuigkeiten aus dem Bereich der ElektroMobilität.

Hyundai Kona - Einzelexemplare in Österreich ohne Akku-Heizung ausgeliefert » Kona PK scaled e1594060110206

Hyundai Kona – Einzelexemplare in Österreich ohne Akku-Heizung ausgeliefert

Viele zufriedene Mitglieder fahren einen Hyundai Kona Elektro, jedoch im ersten Winter gab es allerdings bei einigen Kona Elektro Fahrern das große Rätselraten: Der „Wintermodus“ zur Aktivierung der Akku-Heizung bei kalten Temperaturen konnte nicht eingestellt werden.

Livestream - Strom, Wärme und Elektromobilität in der Zukunft » Haus Übersicht

Livestream – Strom, Wärme und Elektromobilität in der Zukunft

Strom, Wärme und Elektromobilität in der Zukunft
Wind- und Sonnenenergie sind die Basis unserer Energiewende, aber liefern Energie in stark schwankendem Ausmaß. Deshalb brauchen wir Speicher- und Verteilsysteme, die entweder direkt (Akku) oder mit „Sektor-Kopplung“ funktionieren. Diese Kopplung funktioniert übergreifend über die Sektoren Wärme/Kälte, Strom und Mobilität.

Recycling-Methode für Batterien aus Elektroautos » duesenfeld effizienz 1

Recycling-Methode für Batterien aus Elektroautos

Duesenfeld recycelt Batterien aus Elektroautos dort, wo sie anfallen – an Sammelstellen oder bei Autoherstellern. Die Module werden vor Ort geschreddert. Somit fallen keine Gefahrguttransporte an. Insgesamt 96 Prozent eines Moduls werden über einen hydrometallurgischen Prozess stofflich wiederverwertet.

Pressekonferenz - Proof of Reach » Einladung Pressekonferenz Proof of Reach NEUER TERMIN page 001

Pressekonferenz – Proof of Reach

Die  Frage,  was  E-Mobilität  in  der  Praxis,  bezogen  auf  die  Reichweite,  tatsächlich  leisten  kann,  ist  keine  Einfache.  Verfahren  wie  NEFZ  und  WLTP  haben  sich  in  vielen  Fällen  als  nicht  praxisnah  erwiesen.  Dies  führt  zur  allgemeinen  Verunsicherung  und  im  Speziellen  zur  sogenannten  „Reichweitenangst” bei E-Fahrzeugen in der Öffentlichkeit.