E-Mobilität für Gemeinschaftsverkehr: E-Bürgerbusse und e-Rufautos

Die CVD der EU im Rahmen des European Green Deal hat deutliche Auswirkungen auf die Fahrzeugflotten im ÖPNV. Manche großen Betriebe setzen das sehr ambitioniert um, die Hamburger Hochbahn wird bis 2030 sogar die gesamte Busflotte auf alternative Antriebe umstellen. Im Bürgerbus-Bereich verläuft die Entwicklung jedoch leider nicht wie erwartet bzw. erhofft. Vorgaben wie das … Weiterlesen…

Right to Plug – Ladestationen in Mehrparteienhäusern werden erleichtert

Der Einbau von Ladestationen in Mehrfamilienhäusern war auch bisher bereits zulässig, scheiterte in der Praxis jedoch oft an Schwierigkeiten, die Zustimmung der anderen Miteigentümer:innen zu erlangen. Ab Jänner kommenden Jahres gibt es daher gesetzliche Erleichterungen bei der Beschlussfassung für Gemeinschaftsanlagen und bei der erforderlichen Zustimmung für Einzelanlagen.

Der EQB: vollelektrisches Kompakt-SUV mit bis zu sieben Sitzplätzen

Ob große Kleinfamilie oder kleine Großfamilie: Als Siebensitzer bietet der neue EQB Platz für viele Familienkonstellationen und unterschiedlichste Transportbedürfnisse. Damit hat er eine Ausnahmestellung unter den kompakten Elektroautos. Die beiden Sitzplätze in Reihe drei können von Personen bis 1,65 Metern Körpergröße genutzt werden, auch die Montage von Kindersitzen ist dort möglich. Der neue EQB startet in Europa und China Ende des Jahres.

Von der E-Tankstelle bis zu Photovoltaik – Neue Standards für McDonald’s Restaurants

Der Systemgastronomie-Marktführer McDonald’s Österreich legt neue Umwelt- und Energiestandards für seine Restaurants fest und holt für eine flächendeckende Versorgung mit ETankstellen den deutschen E-Mobilitätsdienstleister Mer als Partner an Bord.

Smarte Energie für Brasilianische Inselgruppe

Bei der Entwicklung von „Smart Islands“ setzt die Renault Group mit MOBILIZE ganz auf Innovation und bietet Städten und Regionen Lösungen auf dem Weg zur Klimaneutralität an. Nach Belle-Île-en-Mer in Frankreich und Porto Santo in Portugal wird jetzt die Inselgruppe Fernando de Noronha zum „smarten Gebiet“.

Das Recht auf die eigene Wallbox – die EMC Stellungnahme zum „Right to Plug“ Gesetzesentwurf

Im Juni hat die österreichische Bundesregierung einen Gesetzesentwurf zum „Right to Plug“ in die Begutachtung geschickt. Der EMC hat diesen Gesetzesentwurf zur Novellierung des Wohnungseigentumsgesetzes analysiert und eine offizielle Stellungnahme an das Justizministerium und das Parlament geschickt.

Gründung der Global EV Drivers‘ Alliance – GEVA 

37 Organisationen in 26 Ländern repräsentieren insgesamt 105806 Mitglieder! Um international etwas zu bewegen und um die Stimme der Elektroautofahrer*Innen auf der ganzen Welt bei der Umstellung auf sauberen Elektroverkehr zu vertreten, haben sich Verbände von Elektroautofahrern aus verschiedensten Ländern zur Global EV Drivers‘ Alliance zusammengeschlossen.